CNN – weil wir so geil sind!

Hat jemand von euch schon mal regelmäßig in den internationalen Ableger von CNN News reingesehen, um zu erfahren, wie die amerikanische Volksseele so tickt?

Bevor jetzt wieder jemand ein großes Aber auspackt, natürlich habe ich hin und wieder auch in den Fox News Livestream auf Youtube reingeschaut. Außerdem bin mir bewusst, dass die USA momentan so stark polarisiert ist, dass man eigentlich gar nicht von einer Volksseele sprechen kann. Um all das soll es hier gar nicht gehen.

Viel mehr geht es um die Programmgestaltung bei CNN und meine bohrende Frage, wie jemand der beim Begriff Nachrichten vornehmlich an die Tagesschau denkt, länger als 30 Minuten zusehen kann, ohne seinen Verstand zu verlieren? Ernsthaft, meine größte Erkenntnis beim Konsum eines 24h-Nachrichtenformats ist glaube ich, dass man nicht länger als eine Stunde zuschauen kann und vor allem sollte.

Die gefühlten fünfminütigen Nachrichtenschnipsel mit blinkendem „Breaking News“-Ticker – der schriftlich nochmal festhält, was dem gerade abgelichteten „Experten“ verbal aus dem Mund fällt – wird abwechselnd durch einen ebenso langen Werbeblock mit anschließenden Einspielern unterbrochen, in denen man sich verbal selbst minutenlang auf die Schulter klopft, wie geil man doch bei CNN ist.

Einer dieser Einspieler, dem in den letzten Wochen nicht zu entkommen war, endet mit dem Claim „go there“ und zeigt ihren Newsanchor Wolf Blitzer.

Eben jenen Spot müsste man als entsprechendes Spott-Video nochmal mit anderen Berufsgruppen wie Feuerwehrmännern, Polizisten, Metzgern, Bäckern, …. nachdrehen.

Sie bekommen also in der früh einen Anruf, bereiten sich vor, schleppen sich in die Arbeit und erledigen – man stelle sich das mal vor – ihren Job.

Für die Abblende mit dem Claim und Logo fehlt mir noch die zündende Idee. Vom Sinn her irgendwas in der Richtung:

Uns fragt auch keiner und wir erledigen dennoch unseren Job, ohne dass wir alle 10 Minuten mental masturbieren, was für geile Leute wir doch sind

Fällt jemandem von euch etwas dazu ein? Die Vorstellung ist zugegeben etwas größenwahnsinnig aber vielleicht juckt es ja einem Redakteur bei der Heute Show oder dem NEO Magazin Royale unter den Fingern.

Würde mich jedenfalls freuen, etwas (mit dem zweiten) zu sehen. 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “CNN – weil wir so geil sind!

  1. Was hat der „internationalen Ableger von CNN News“ mit dem Blick „die amerikanische Volksseele“ zu tun? Der wird für die internationale Zuseherschaft produziert und hat mit dem landesinneren CNN marginal zu tun. Insofern zeigt da also – um in der Philosophie des Gedankens zu bleiben – der eine Teil der Volksseele dem geneigten ausländischen Zuschauer, wie sie gesehen werden will.

    • Formate wie Wolf, State of the Union, Anderson Cooper 360°, … werden von der US-Mutter produziert (https://de.wikipedia.org/wiki/CNN_International) und auch im (landesinneren) US-Programm ausgestrahlt. Da gibt es keinen Unterschied. Was diese Formate angeht, sehe ich demnach das gleiche TV-Programme wie ein Amerikaner.

      Somit erhalte ich als Zuschauer doch zumindest einen Eindruck, wie im linken/liberalen Spektrum diskutiert wird bzw. was die Leute dort gerade beschäftigt und wie Geschehnisse/Ereignisse bewertet werden. Oder sehe ich das falsch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s