VDS + CryptoWars + AfD = ūüė®

Ein Aspekt kommt mir bei dem Instrument der Vorratsdatenspeicherung, der Diskussion zur Versch√§rfung selbiger und der gezielten Schw√§chung von Verschl√ľsselung (Stichwort ‚ÄěCrypto Wars‚Äú) ein bisschen zu kurz.

Als ob der massive Abbau der Grundrechte nicht schon schlimm genug ist, kommen jetzt die j√ľngsten Wahlerfolge der AfD hinzu. Die Vorstellung, dass der rechte AfD-P√∂bel mit Ermittlungsinstrumenten, die wir ihm selbst an die Hand gegeben haben, in einer dystopischen Zukunft bis in die eigenen vier W√§nde hineinschn√ľffelt, ob auch tats√§chlich die ‚Äěkorr√§kt√§ Ges√§nnong‚Äú vorliegt und der Haushalt nur ‚Äěgot√§ doitsch√§ B√∂rg√§r‚Äú beherbergt, ist ein Alptraum, √ľber den viel zu wenig geschrieben wird.

Selbst der h√§rteste und konservatiste Regierungshardliner sollte hier im schummrigen K√§mmerlein f√ľr einen Moment beim Blick auf die Bildschirme mit den durchtickernden, privaten Daten der B√ľrger das Masturbieren einstellen und sich fragen, ob die Sache gr√ľndlich genug zu Ende gedacht wurde.

Entschuldigt bitte den leicht populistischen Unterton, aber die j√ľngsten Berliner Wahlergebnisse und eine zur√ľckrudernde Kanzlerin haben sich nicht gerade positiv auf meine ohnehin vorhandenen, allt√§glichen Zukunfts√§ngste ausgewirkt. ūüėČ

Advertisements

4 Gedanken zu “VDS + CryptoWars + AfD = ūüė®

  1. Wie schade. Ich habe diesen Blog so gerne gelesen. Aber mit der Einstellung wirst du nun nat√ľrlich als einer der ersten „zuf√§llig“ aufh√∂ren und einen l√§ngeren „Bildungsurlaub“ antreten. (Wenn es noch schaffst einen Artikel zu schreiben bevor die Afd-okalypse eintritt, schreibe mit den Anfangsbuchstaben jeder Zeile ein „HELP ME“, damit wir wissen, dass wir dich retten m√ľssen! Solidarische Gr√ľ√üe. ‚úä

  2. Schon seit der Volksz√§hlungsdebatte ist mir die ungebremste Datensammelwut ein Dorn im demokratischen Auge. Die t√§glichen Angriffe auf den Datenschutz und die Beauftragten sind ebenfalls besorgniserregend. Jedes Mal, wenn die Datenkrake mehr sammeln und √ľberwachen will, kommen Allgemeinpl√§tze „Terrorismus“ und „Kinderficker“. Zwei Felder, in denen man komischerweise aber seit Jahren offensichtlich immer wieder versagt. Trotzdem werden immer wieder die gleichen S√§ue und K√ľhe durchs Dorf getrieben. Und wenn mir wieder einer sagt √úberwachung ist doch gut, man habe ja nix zu verbergen, dann zuckt jedes Mal mein Indexfinger und ich m√∂chte so einem „Gutb√ľrger“ gr√ľndlichst die Fresse polieren. Leider sind meine pers√∂nlichen M√∂glichkeiten begrenzt : Leute w√§hlen, die Datenschutz ernst nehmen, auf die Barrikaden gehen, wenn wieder die Grundrechte bombardiert werden und klammheimliche Datensabotage. Ich f√ľttere jeden Tag die Datenkrake mit totalem Schwachsinn, gebe √ľberall widerspr√ľchliche Angaben zum Besten, stifte so viel Chaos wie m√∂glich. Deswegen wollen die Datenschn√ľffler ja auch die Angabe falscher Daten (schon auf Werbeseiten!) unter Strafe stellen. Als wenn ein verdammter Werbekasper Anspruch darauf h√§tte, dass ich ihm die Wahrheit erz√§hle, wo die Werbefritzen die gr√∂√üten L√ľgner sind.

    AfD als Regierungspartei ? Dann werde ich lieber Terrorist !

    • Ich kann deine Wut verstehen. Mir geht es bei jeder neuen Nachricht √§hnlich.

      Ich warte eigentlich nur noch auf den Reformvorschlag, das Grundgesetz abzuschaffen, weil es den Sp√§hbem√ľhungen in so vielen Aspekten im Weg steht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Verbinde mit %s