2015 im Rückblick

Auch dieses Jahr wollen wir wieder der liebgewordenen Tradition fröhnen und den von Automattic mühsam erstellten Jahresrückblick veröffentlichen. Die Zahlen machen auch dieses Jahr nicht viel her, aber da ich den Blog nicht der Statistik wegen schreibe, werde ich schon nicht vor Taurigkeit eingehen. 🙂

Wenn ich gezwungen wäre, eine Analyse abzugeben, würde ich sagen, es fehlt dem Blog einfach an einem Themenschwerpunkt bzw. der Nische. Außerdem veröffentliche ich nicht besonders regelmäßig. Deshalb sind die Zahlen durchaus verständlich.

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2015 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 18.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 7 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

So eine Statistik ist natürlich nicht viel wert, wenn man sie nicht in einen Gesamtkontext stellt und z.B. mit den Werten des Vorjahres vergleicht.

Während das Blog im letzten Jahr mit 34.000 Aufrufen das Opernhaus von Sydney 13 mal gefüllt hat, sind es dieses Jahr mit 18.000 Aufrufen nur noch ganze sieben Vorstellungen. Das ist grob gesagt eine weitere Halbierung verglichen zum Vorjahr. Kunstbanausen. 😉

Diesen Beitrag eingeschlossen, habe ich dieses Jahr 21 neue Beiträge veröffentlicht. Das sind zwar vier mehr als die 17 vom letzten Jahr, aber weniger als die 34 Beiträge, die ich mir fest vorgenommen hatte.

Als ein „das Glas ist leer“-Typ, der die Welt noch schwärzer sieht als die vielen, unausstehlichen „Halbleer-Optimisten“ ;), müsste mich das eigentlich deprimieren, aber dennoch suche ich Trost in der Erkenntnis, dass ich vier Beiträge mehr geschafft habe als vorheriges Jahr.

Geschäftigster Tag mit 198 Besuchern war diesmal der 11. Januar 2015. Letztes Jahr waren das noch 292.

Im Endergebnis heißt das, auch dieses Jahr ging es wieder abwärts.

Ich spiele übrigens schon länger mit dem Gedanken, aus den ganzen statistischen Daten irgendwann einmal eine schöne Infografik zu erstellen. Es muss jetzt nicht direkt dem „Infoporn“ Subreddit würdig sein, aber sollte schon mehr hermachen als ein popeliges Excel-Diagramm.

Hat jemand von euch vielleicht einen guten Tipp für einen guten Online-Generator oder sonstige Linktipps zur Materie?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s