Wortschatz #6

Nicht zu glauben, aber nach längerer Zeit reicht es doch wirklich wieder mal für einen Beitrag in der Kategorie Wortschatz. Den heutigen Kandidaten habe ich im Blog der Wirtschaftswoche gefunden.

Sie stehen für das Brüsseler Bürokratie-Monster, verschwiemelte Hinterzimmerpolitik und eine Wirtschaftspolitik, in der …

Wiktionary hat diesmal nichts zu verschwiemelt ausgespuckt. Deswegen habe ich den Duden befragt.

  • so [verschwollen, verquollen] aussehend, als ob jemand eine ausschweifende o. ä. Nacht gehabt hätte

Wer hätte gedacht, dass aufgrund der unchristlichen Übertragungszeiten der Fußball-WM-Spiele das Wort genau zum richtigen Zeitpunkt kommt. „Hast du gestern das Fußballspiel gesehen? Du bist total verschwiemelt“

Advertisements

8 Gedanken zu “Wortschatz #6

    • Ich gehe mal davon aus, nicht so, wie er schreibt. Allerdings muss ich mich selbst schuldig bekennen, gerne das eine oder andere exotische Wort aus purer Lust an der Sprache in meinen Sprachgebrauch aufzunehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s