ÜberwAch(t)ung

Überwachung ist vom Ermittlungsinstrument gegen Verbrechen zum Machtinstrument geworden.

Dieser treffende Satz beziehungsweise diese Erkenntnis stammt aus Sascha Lobos kürzlichem Artikel auf Spiegel.de. Dort schreibt er in seiner Kolumne tapfer gegen die Veralltäglichung des NSA-Skandals an. Kann den Artikel nur jedem wärmstens ans Herz legen. Für mich war es jedenfalls ein richtiger Augenöffner.

Und weil wir sowieso gerade beim Thema sind, sei hier auf das gestrige Video der Leute von CollegeHumor hingewiesen. Ein schrecklich schöner Hinweis, wie gefährlich es ist, sein gesamtes „Social life“ einem einzigen Anbieter anzuvertrauen. Noch dazu, wenn man bei Google wohl – ob nun gezwungen oder nicht – mit der NSA zusammenarbeitet.

Ist jetzt eigentlich Google oder Facebook zur Zeit die Datenkrake #1?

Ähnliche Artikel:

Advertisements

3 Gedanken zu “ÜberwAch(t)ung

  1. Hallo!
    Ich weiß nicht, ob Du dich noch an meine Supportanfrage wegen Fortschrittsbalken für Leser erinnerst, siehe hier http://de.forums.wordpress.com/topic/fortschrittsbalken-fur-leser?replies=9#post-24693.
    Hoffe es ist okay, weil der Thread schon geschlossen wurde.
    Ich wollte nur fragen, wie ich das ganze nun linksbündig kriege?
    Vielen Dank!
    Wenn ich dann fertig bin und wenn Du es wünschst, kannst dann meinen Kommentar löschen.
    Grüße, Gregor
    Ah, wenn Du mal drauf gucken willst, wegen Justierung vielleicht, keine Ahnung:
    http://buchweltennotizen.wordpress.com/

    Das wir überwacht werden, das ist ja nichts neues, aber ist wohl bei vielen noch nicht ganz durchgedrungen. Die Datenkrake ist bestimmt Google, wegen seiner vielen „Dienste“ , ja Spionagedienste kann man besser sagen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s