Wortschatz #4

Heute mal wieder etwas leichte Wortschatzlektüre. Wie in so vielen anderen Fällen, bin ich auf das folgende Wort wieder bei meinen Streifzügen durch die deutsche Online-Presse gestoßen.

Bei diesem Fund hat sich wieder Spiegel.de als die Wortgoldgrube erwiesen.

Desavouiert ist auch die Europapolitik des Franzosen.

Wiktionary schreibt zu desavouieren:

  • [1] leugnen, widersprechen, nicht anerkennen
  • [2] bloßstellen, herabwürdigen, im Stich lassen, brüskieren
  • [3] herausdrängen, entfernen
  • [4] schänden (in Kulturgeschichte durch Anspielung auf Symbolträchtigkeit ohne deren Gehalt od. Wirkung zu rühmen)

Da ich meinen lückenhaften Wortschatz überhaupt nicht desavouieren will, gebe ich unumwunden zu, dass mir dieses Wort bis heute nicht gewahr war. 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “Wortschatz #4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s