Gritmangel


via Daniel Rehn

Der Mangel an Grit (Mumm, Schneid, Entschlossenheit [Dank an Torsten]) ist es also, der dafür verantwortlich ist, dass ich noch nicht Weltpräsident bin oder den Krebs geheilt habe? Könnte es so einfach sein? Dreimal die Hacken zusammenschlagen und dann bin ich wieder in Kansas?

Wenn das nicht mal ein Lichtblick für alle gescheiterten Existenzen ist. 🙂

Endlich kann man sich wieder unter Menschen trauen. Sollte dann jemand einen „Schäm dich“-Blick aufsetzen, reicht ein überzeugtes „Gritmangel!“ und mein Gegenüber nickt mir verständnisvoll zu, während wir beide verträumt in den Sonnenuntergang reiten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gritmangel

  1. Ist die Übersetzung von Grit nicht eher „Entschlossenheit“? Das würde auch zu dem Video-Kontext deutlich besser passen, als Mumm/Schneid …

    • Du hast natürlich recht. Ich habe die Übersetzung von LEO.org. Die „Entschlossenheit“ habe ich wohl irgendwie übersehen. Deswegen habe ich weiter unten in den Foreneinträgen gestöbert. Und dort war man mehrheitlich für „Mumm“ bzw. „Schneid“.

      Wobei das, wie ich gerade sehe, eher im Zusammenhang mit dem Western „True Grit“ gemeint war. Deswegen habe ich das oben nachvollziehbar korrigiert.

      Danke nochmal für den Hinweis. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s