Castle Remix

Als Kind der 8-Bit Generation, der musikalisch größtenteils in den 80ern steckengeblieben ist und noch heute den Synthesizerklängen hinterhertrauert, bin ich unlängst beim Genuß eines Zeittotschlägers namens Pictogrid auf einen Remix des Castle Themes aus Super Mario World (SNES) gestoßen.

Vielleicht gefällt es ja einem von euch so gut wie mir, deswegen dieser Artikel.

icons_audioZicronmusic – Montrous Turtles

Herunterladen lässt sich das Stück von zirconmusic ebenfalls auf newgrounds.com. Der Künstler hat übrigens noch einige weitere Remixe erstellt, die man auf seiner Profilseite finden und gegebenenfalls auch als MP3 herunterladen kann. Schaut einfach mal rein. 🙂

Wenn wir sowieso gerade beim Thema Remixe sind, lohnt auch ein Blick auf die Dokumentation „The 8Bit Philosophy“, über die ich letztens auf einem Blog gestolpert bin.


via kraftfuttermischwerk.de

Wer dann noch nicht genug hat, kann sich natürlich noch die BBC Dokumentation „Krautrock – The Rebirth of Germany“ über die Anfänge elektronischer Musik in Deutschland ansehen, auf die ich auch erst kürzlich aufmerksam wurde. Ist etwas Anderes, falls euch das Thema Remixe so gar nicht interessiert.


via numblog.de

Ob es euch nun interessiert oder nicht, die drei Minuten verschwendete Lebenszeit zum Lesen dieses Artikels wird nicht erstattet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 😉

Advertisements

9 Gedanken zu “Castle Remix

  1. Der erste Remix ist aber begrenzt 8bit-Quali, sondern größtenteils 16bit. Absolut cool allerdings!

    Ich weiß auch nicht, warum du Synthesizer-Klängen hinterhertrauerst. Es gibt da genug Quellen, die 8bit-Musik fördern bzw. Synthesizerklänge findest du in fast allen modernen Produktionen, auch und gerade im Mainstream übrigens.

    • … , sondern größtenteils 16bit.

      Ist mir natürlich klar. Ist ja immerhin das Theme aus einem SNES Spiel, der ja nachweislich eine 16Bit Spielkonsole ist. 🙂

      Ich weiß auch nicht, warum du Synthesizer-Klängen hinterhertrauerst.

      Ist wohl so eine „Früher war alles besser“ – Generationenkonfliktsgeschichte angesichts der heutzutage gekauften und gespielten Musik in den Charts. 😉

      Muss man nicht so ernst nehmen. Ich finde es einfach schade, dass diese Art Musik ein Nischendasein fristet.

      Absolut cool allerdings!

      Freut mich, wenn es dir gefällt. Dann hat der Artikel seinen Sinn erfüllt.

  2. Wer erinnert sich noch an „Alternate Reality“?

    Für den hab‘ ich hier was:

    http://salingeez.net/AR/armusic.htm

    Da hat Gary Gilbertson ein bischen was von seiner Musik real eingespielt und online gestellt. 🙂

    Ist schon was älter, aber vor allem der „Wishing Well“, der aus der Titelmusik von Alternate Reality – The Dungeon entstanden ist, gefällt mir persönlich gut. Wer bei den Downloads ins Grübeln kommt: Die Videos „Moments“ und „Wishing Well“ haben zwar die Endung „.mp3“, sind aber tatsächlich MPGs. Einfach in .mpg umbenennen und schon läufts.

    • Hallo bavariabronx,

      das ist leider das Schicksal vieler verlinkter Videos. Wenn der Artikel schon ein paar Monate auf dem Buckel hat, sind die betroffenen Videos meist schon wieder entfernt worden.

      Ich habe allerdings vorhin mal eine Suche auf youtube durchgeführt, und das Video dort tatsächlich gefunden.

      YouTube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s