TV Zukunft

Nachdem RTL mit Erwachsen auf Probe inzwischen Säuglinge zu Requisiten degradiert 😉 , fragt man sich, auf was wir uns in Zukunft noch im deutschen Fernsehen freuen können.

Wie wäre es mit der Gameshow „Stackenblochen„, die laut Conan O’Brien prädestiniert für den deutschen Markt wäre?

Schlimmer als Erwachsen auf Probe kann es bestimmt nicht werden. 😆

Besser wäre natürlich so etwas wie „Climbing for dollars

Wäre doch unterhaltsam, wenn Senderchefs für entsprechende Werbeeinnahmen ein Seil hochklettern würden, oder nicht?

Manchmal frage ich mich, vor was deutsche TV Chefs noch halt machen würden bzw. warum die Grenzen des guten Geschmacks ständig versetzt werden müssen.

Auf der anderen Seite bin ich inzwischen so weit, diesen Leuten keinen Vorwurf mehr zu machen.

Das Problem sind nicht die Verantwortlichen, die so etwas konzipieren und ausstrahlen, sondern die Leute, die sich sowas im Fernsehen anschauen. Richtig gelesen, ich sage der Zuschauer ist schuld. 🙂

Haben Sie „Erwachen auf Probe“ gesehen?
Dann sind Sie Teil des Problems.

Streng nach Bill Maher: If your phone can fart, you’re part of the problem

Wenn euch also das nächste Mal einer eurer sogenannten Bekannten/Freunde erzählt, er hätte 20,- € bei NeunLive gewonnen, vergesst nicht, euch angemessen für die Qualität des Fernsehprogramms zu bedanken. 😆

Advertisements

4 Gedanken zu “TV Zukunft

  1. Nunja ich kenn niemanden der sich das wirklich mit Absicht antut liegt aber wohl daran das ich nich die falschen Leute kenne oder es eben niemand gerne zugibt (was ja zumindest schon etwas ist … sich dafür zumindest zu schämen).
    Mir kommt da immer „Free Rainer“ in den Sinn und die Frage ob die Quote wirklich representativ ist.
    Was ich aber für relevanter halte : Leistet diese ganze mediale Kritik an einzelnen Trashshows uns nicht einen Bärendienst? Würden ohne diese aufgeplusterte Medienpräsenz nicht weniger hinsehn weils weniger bemerken würden? Und würde sich das Zeug rechnen wenn diese ganze Präsenz in Form von Werbung bezahlt werden müsste?
    Ich gehe teilweise davon aus das die Sender auf die aufgeregten Kritiken spekulieren, als konstenlose Werbung. Das ist dann wie ein Unfall, alle findens schlimm schauen aber trotzdem hin.
    Also manche Sau lieber einfach in der Ecke krepieren lassen als alle drauf hinzuweisen und dem der Geld für den Zuschauer kassiert einen dicken Geldbeutel verschaffen.

  2. Das ist eine der Shows, bei denen ich schon nach der ersten Werbung dafür beschlossen habe, nicht mal aus Interesse reinzuschauen. Oft schaue ich neue Sendungen wenigstens ein mal an, um meine Neugier zu befriedigen, allerdings gibt es Ausnahmen, und „Erwachsen auf Probe“ ist eine davon aufgrund kaum noch zu toppender Geschmacklosigkeit.

    Auch wenn es – wie Spiegel Online schreibt – wohl doch nicht ganz so krass abläuft, wie zuerst angenommen und die Eltern noch in der Nähe sind und auch jederzeit ihre Kinder wieder mitnehmen können, ist es für mich nicht tolerierbar, daß Kleinkinder auf diese Weise „verliehen“ werden. Ich kann auch die Eltern nicht verstehen – wie kann man seinem Kind sowas nur antun?

    Wenn ein Teenager lernen will, wie man mit einem Kind umgeht und was ein Kind zu haben bedeutet, soll er/sie sich einen Job als Babysitter bei den Nachbarn oder bei Freunden suchen. Im Fernsehen hat das nichts verloren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s