Craig Ferguson – german moments

Schon zu Sat1 Zeiten ist mit der Harald Schmidt Show das Late Night Format in Deutschland zusehends ausgestorben. Seither hat sich kein Fernsehverantwortlicher mehr daran gewagt, eine Show auf die Beine zu stellen, die jeden Abend den verstrichenen Tag mit Witz und Humor aufarbeitet. Wirklich schade. 😦

Woran liegt es? Fehlt es an einer entsprechenden Persönlichkeit?

Harald Schmidt hat keine Lust mehr oder ist altersmüde auch wenn er einmal gesagt hat, sein großes Vorbild wäre Johnny Carson, der bis ins hohe Alter weitergemacht hat. Wer sollte es bitte machen?

Oder liegt es vielleicht am deutschen Publikum?

Was bleibt einem als deutscher Fernsehzuschauer also anderes übrig, als sich per YouTube im Ausland umzusehen.

Mit Neid blickt man in die Vereinigten Staaten, wo David Letterman, Conan O’Brien, Jay Leno oder Jimmy Kimmel einen festen Platz im täglichen Fernsehprogramm haben.

Seit einigen Jahren gibt es einen weiteren Late Night Talker. Einen Schotten, der nach Amerika ausgewandert ist. Ihn schaue ich besonders gern. Die Rede ist von Craig Ferguson.

Als logische Fortsetzung des zuletzt veröffentlichten Cartoons habe ich über das letzte halbe Jahr alle Ausschnitte gesammelt, in denen er Bezug auf Deutschland nimmt.

Entgegen der im Ausland vorherrschenden Meinung über die Humorlosigkeit der Deutschen kann ich über die stereotypen Witze durchaus lachen. Trotzdem sind sie natürlich typisch für einen Engländer, auch wenn Craig Ferguson ein Schotte ist.

Manchmal glaube ich, Engländer kennen Deutschland wirklich nur durch diverse 2. Weltkriegsdokumentationen und den berühmten Fawlty Towers Sketch.

⇑ ab 2:28 ⇑

⇑ ab 0:36 ⇑

⇑ ab 1:47 ⇑

⇑ ab 2:48 ⇑

⇑ ab 7:08 ⇑

Wenn euch weitere Ausschnitte bekannt sind, immer her damit. Es muss nicht zwangsläufig Craig Ferguson sein. Stereotype Witze über Deutsche finde ich immer interessant. 🙂

Nachtrag ( 18.10.2008 ):

Das german word „HOGAN“, das Craig in zwei der Ausschnitte zitiert, ist vermute ich der Serie Hogan’s Heroes entliehen, welche in Deutschland unter dem klangvollen Namen „Ein Käfig voller Helden“ bekannt geworden ist.

Selbstverständlich eine Serie über das Leben in einem deutschen Kriegsgefangenenlager des zweiten Weltkriegs. Wen das jetzt überrascht hat, schreie ganz laut HIER! 😉 😆

Nachtrag ( 28.11.2009 ):

In den Kommentaren wurde nach der Bedeutung von „TOO SOON“ gefragt, das Craig im Zusammenhang mit Witzen über Deutsche gern benutzt.

Wörtlich übersetzt heißt das „ZU FRÜH?“ und ist eine witzig gemeinte, rhetorische Frage, ob es schon zu früh ist, über Nazis/diesen Teil der deutschen Geschichte Witze zu machen.

Wird gerne verwendet, wenn auf den Witz nicht die erwartete Reaktion folgt bzw. wenn statt eines Lachens eben ein Raunen durchs Publikum geht. Damit reißt man das Ruder sozusagen wieder herum. 🙂

Nachtrag ( 15.02.2010 ):

Die aktuellen german moments findet ihr im Artikel Craig & the germans 2010. Ist einfach übersichtlicher, als wenn ich diesen Artikel hier mit Links zupflastere.

Nachtrag ( 30.12.2009 ):

Weitere Clips:

Ähnliche Artikel:

Advertisements

16 Gedanken zu “Craig Ferguson – german moments

  1. Ich bin kein Fan amerikanischer Late Night Shows, aber Craigs Show ist einfach toll. Was möglicherweise daran liegt, dass er trotz Staatsbürgerschaft Europäer ist ;).

  2. Ich liebe, liiiiebe LIEBE Craig Ferguson! Sein Dialekt ist großartig und sowohl seine „monologues“ als auch seine Interviews sind klasse! Er hat diesen typischen, trockenen britischen Humor und weiß ihn intelligent einzusetzen. Nicht á la Oliver Pocher, der unter Humor versteht, sich über andere schamlos lustig zu machen. Bei Ferguson ist es eher diese Selbstironie, diese seltene Fähigkeit, auch über sich und seine Fehler lachen zu können. 🙂

    Auf CBS.com kann man übrigens jede Show in voller Länge sehen. 😀
    Mach ich fast jeden Tag…

    PS: Toller Blog, Martin 😉
    Den lese ich auch fast jeden Tag… 🙂

  3. Nicht á la Oliver Pocher, der unter Humor versteht, sich über andere schamlos lustig zu machen.

    Nicht zu vergessen, unsere ganzen Comedians die versuchen über die Prolotour lustig zu sein. Spontan fällt mir da Mirja Boes ein.

    Auf CBS.com kann man übrigens jede Show in voller Länge sehen.

    Habe ich schon probiert, aber bei mir kommt da entweder „Content not available“ oder „Video has expired“. Vor allem bei den full episodes. Braucht man da nicht eine IP aus den USA um dort etwas zu sehen?

    Den lese ich auch fast jeden Tag…

    Wirklich? Dabei veröffentliche ich wenn es hochkommt doch maximal einmal pro Woche einen Beitrag. Liest du dann die ganze Woche immer den gleichen? 😉 😆

    Spaß beiseite. Vielen Dank für das Kompliment. 🙂

  4. Nein, ich hab da noch viel nachzuholen was die Beiträge angeht. 😀 Aber du solltest dich ranhalten mit dem Bloggen. 😉

    PS: Bei mir klappt es mit den Shows 😀 Liegt bestimmt an meinen connections mit dem Secret Service…

  5. Vielen Dank caro. 🙂

    Habe ich gern aufgenommen. Ich aktualisiere die Liste übrigens ständig. Es lohnt sich also hin und wieder mal vorbeizuschauen.

    Neben deinem Link habe ich z.B. auch gleich zwei neue Links hinzugefügt.

  6. hallo martin,

    ich hab‘ bisher immer gern mal conan oder leno geschaut, auf craig ferguson bin ich nur zufällig durch interesse an einem seiner talk-gäste gestoßen, aber seither suche ich online alles was ich von ferguson nur kriegen kann…

    ferguson-humor-mäßig schließ ich mich voll Trang’s meinung an…für mich ist er, mit abstand, der beste talkshowmensch (zumindest von denen die ich kenne, aber ich glaub‘ kaum dass einer von den mir unbekannten auch nur annähernd so gut ist 🙂 (letterman hab‘ ich nur 2-3mal gesehen, aber keinesmal hat er mich, auch nur irgendwie, überzeugt)

    im prinzip bräuchte ferguson gar keine gäste, die sind je nachdem, mal mehr oder mal weniger stichwortlieferanten….. genau das macht seine show aber auch so durchgehend gut, denn für die gäste die selbst nichts besonders witziges oder interessantes beizutragen haben, übernimmt das craig immer, allerbestens, höchstdaselbst..

    hauptsächlich wollt‘ ich aber danke für die „german-moments“ sammlung sagen… die muss ich mir unbedingt bald mal zu gemüte führen… 🙂

  7. Auch ich liebe Craig Ferguson und seinen Humor. Ich kann über seine Witze wirklich sehr gut lachen (und auch über die Witze über uns Deutschen).
    Am Schönsten finde ich es ja, wenn er über sich selbst lacht und sich tierisch freut, dass er für das alles auch noch bezahlt wird. Ich denke das macht ihn aber auch aus, dass er über seine eigenen Witze lacht. Denn bei mir ist es jedenfalls total ansteckend!
    Ich sehe oft morgens die Late Late Show mit dem TVU-Player. Da bin ich dann immer gleich gut gelaunt und es ist ein richtig guter Start in den Tag! =)

  8. Ich war im November mehrmals in seinem Studio und hab mir Craig’s show angesehen und ich muss sagen, er ist, wenn die Kamera nicht läuft genauso witzig wie vor der Kamera.

    Danke dir für die Sammlung hier, schaue immer mal wieder rein. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s