Die Monstergewerkschaft

Was passiert, wenn man hormongesteuert Level um Level versucht ein Frauenzimmer zu retten, und dabei seinen Gegenspielern auf dem Kopf herumspringt oder sie achtlos einen Abgrund herunterstürzt? Wir wollen mal außer Acht lassen, dass sich besagte Dame bei jeder Gelegenheit vom immer gleichen Bösewicht gefangen nehmen lässt. 🙄

Was passiert, wenn man seinen Gegenspielern das Gefühl gibt nutzlos zu sein und sie ob ihrer Behinderung noch dadurch verhöhnt, dass man sie überspringt?

Nichts Gutes, soviel steht fest. Erinnern wir uns an das alte Sprichwort:

Sei nett zu den Menschen, die du auf deinem Weg nach oben triffst, denn wenn du abstürzt, triffst du sie alle wieder.

Was können wir daraus lernen? Das Prinzessinnen zu blöd sind, auf sich selbst aufzupassen? Das in totalitären Regimen der Mann an der Spitze nicht unbedingt das Klügste sein muss, was die Menschheit hervorgebracht hat?

Ich habe keine Ahnung, aber fest steht, dass die Abreibung für den Klempner lange überfällig war. 😉

Ein Klempner der süchtig nach Pilzen ist und einem süßen, unschuldigen kleinen Dinosauier einen Sattel auf den zarten Leib schnürt, nur um nicht selbst laufen zu müssen, hat einfach nichts besseres verdient. 😆

Advertisements

3 Gedanken zu “Die Monstergewerkschaft

  1. Dann sind wir schon zwei. 🙂

    Man muss natürlich schon seit NES Zeiten dabei sein, um das Video in seiner Gesamtheit genießen zu können.

    Über den Vernachlässigungskomplex von „Mouser“ könnte ich mich jetzt noch kringeln. Wer nie „Super Mario Brother 2“ auf dem NES gespielt hat, kann damit leider wenig anfangen.

    Ist halt doch eher ein Ü30 Video. 😉

    P.S. Mouser hat selbst im Super Mario Wiki noch keinen Eintrag. Welche Ironie.

  2. Pingback: Bowsers Helfer « Der Anti-Hype

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s