Merchandising

Wenn sich in sehr ferner Zukunft die Marke IQ-Atrophie im internationalen Sprachgebrauch etabliert hat (man wird ja wohl noch träumen dürfen), muss man sich natürlich auch über das Merchandising Gedanken machen. 😉

Warum sich also nicht schon heute den Kopf darüber zerbrechen?

Ein eigenes, kleines Gadget für den USB Anschluß, das wäre es doch. Die ständigen Ausflüge zu Engadget und Gizmodo haben offensichtlich ihre Spuren hinterlassen.

Kommen wir damit ohne große Umschweife gleich zum fabulösen, extrem nerdigen IQ-Atrophie USB-Gadget, das kürzlich meinen wirren Denkprozessen entsprungen ist.

Unverkennbar ein graues Gehirn, dessen obere Hälfte sich abnehmen lässt. Eingebettet in der unteren, stationären Hälfte befindet sich, ähnlich den Scherzhundehaufen, ein formschönes Exemplar menschlicher Darmausscheidungen.

Die Gesamtkonstruktion ist zweifellos ein Tribut an das geflügelte Sprichwort Scheiße im Hirn haben bzw. dir haben sie doch ins Gehirn geschissen.

Ideal wäre es, wenn das Exkrementimitat aus brauner Wachsmalkreide hergestellt ist. Damit könnte man hübsche, braune Streifen hinterlassen und mit viel Fantasie sogar Notizen zu Papier bringen. Was für ein Spaß. 😉

Ein zusätzlicher Bonus ist der in der unteren Gehirnhälfte verbaute Flashspeicher. Per USB an den PC angeschlossen, könnte man dort wichtige Daten auslagern. Mir gefällt der Gedanke, bei Platzmangel auf dem Rechner einfach ein Gehirn anzuschließen.

Noch dazu ist unser Gehirn ja so etwas wie ein Speichermedium. Da liegt dieser Gedanke nahe.

So soll es aussehen. Jetzt fehlt nur noch jemand, der das Ding produziert, das ganze unternehmerische Risiko trägt, und mich am Verkaufserlös beteiligt. 😆

Anmerkungen, Ideen und Vorschläge sind natürlich jederzeit willkommen.

Advertisements

6 Gedanken zu “Merchandising

  1. Nee, lass mal! Ich bin grad mit der Massenproduktion von künstlichen Wurmfortsätzen baden gegangen!!

    Man war das ein Reinfall!!! Auch finanziell natürlich … 😀

  2. Künstliche Wurmfortsätze? Reden wir hier von Blinddärmen?

    Das konnte ja nur ein Fiasko werden. Oder waren deine Wurmfortsätze vielleicht nicht wasserfest, als du mit ihnen baden gegangen bist? 😉

    Solltest du jemals an RomanMoeller-Merchandising denken, gäbe es bestimmt bessere Artikel.

    • das Roman Möller Phrasenschwein
    • Bundesparteienscherzaufkleber
    • Politikervoodoopuppen

    Wenn du allerdings was ganz Ausgefallenes willst, solltest du Andreas (Andi) Möller dazu bewegen, einen Fussballroman zu schreiben, den du dann exklusiv über dein Blog vertreiben könntest.

    Den Roman Möller. 😆

  3. Wieso eigentlich USB-Gadget? Wieso nicht gleich n Rechner der Art? Oder n Notebook.
    Eine Gehirnhälfte stellt den Bildschirm dar, und in der Scheiße wühlt…äh tippt man den Text ein.
    Und auf die Idee, ein Gehirn klauen zu wollen, kommt garantiert auch keiner – ist also auch extrem sicher, das ganze.

  4. Das Exkrementimitat als Tastaturersatz stelle ich mir etwas umständlich vor, aber als Maus wäre es zumindest für mich im Bereich des Möglichen. 🙂

    Als PC Gehäuse gefällt mir deine Idee richtig gut. Allerdings würde ich einen separaten Monitor bevorzugen, und das Gehirn wirklich nur in seiner Funktion als PC Gehäuse nutzen.
    Dafür könnte es bei PC Aktivität schön leuchten. Festplattenzugriff könnte es z.B. schön flackern lassen, um einen Denkprozess zu simulieren. 😀

  5. Wir sind eigentlich nur einer, nämlich ich. Trotzdem grüße ich euch herzlich. 🙂

    Übrigens ein kleiner Tipp von mir:
    Wenn du per Benutzer – Ihr Profil im Feld Webseite deine Blog URL einträgst, erscheint dein Benutzername automatisch als Link zu deinem Blog. Dann bräuchtest du den Link nicht immer in deinen Beitrag schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s