Kommentar – wie wunderbar

Nachdem Robert vor einigen Tagen eine flammende Rede für Blogkommentare geschrieben hat, dachte ich, es wäre einmal an der Zeit auch für meine kommentierende Leserschaft eine Lanze zu brechen.

Eure Kommentare, ob nun witzig, geistreich oder informativ sind bis auf sehr seltene Ausnahmen ein Gewinn für jeden meiner Beiträge.

Bei manchen meiner Ergüsse scheint es mir sogar, dass die hinterlassenen Kommentare viel unterhaltsamer sind, als der ursprüngliche Beitrag. Zumindest gewinne ich manchmal den Eindruck, das sich das Wichtigste eigentlich unter dem Artikel abspielt. 😀

Deswegen kann ich eigentlich nur jeden ermuntern, auch hin und wieder einen Blick auf die Hinterlassenschaft meiner Leser zu werfen.

Oft finden sich dort richtige Informationsperlen. 🙂
Spontan fällt mir da beispielsweise Christophs Hinweis auf den Vibratoraufsatz für elektrische Zahnbürsten ein. Nur ein Beispiel unter vielen.

Deswegen an dieser Stelle einfach mal ein dickes DANKESCHÖN an meine kommentierende Leserschaft.

Advertisements

4 Gedanken zu “Kommentar – wie wunderbar

  1. Was mich betrifft: gern geschehen. Ich blogge jetzt fast ein Jahr – dein Blog zählt zu den besten Blogs, die ich bislang zu sehen und damit auch zu lesen bekommen habe. Weiter so!

  2. @Blog-abfertigung Nürnberg

    Hallo Andy

    … dann ist es auch egal, wenn es nur “nein” – “doch” – “nein” ist!

    Sowas soll es ja geben. Ist hier allerdings noch nicht vorgekommen.
    Meine Leser sind offenbar nicht von der einsilbigen Sorte. 😆

    P.S. Gestern habe ich den Blogrolleintrag hier, auf deine neue Adresse umgebogen. Ich hatte mir das jedesmal vorgenommen, aber jedesmal ist es mir erst nach dem Ausloggen wieder eingefallen.

    Gestern hatte ich dann nach dem Ausloggen wieder diesen Moment der Erkenntnis und habe mich dann deswegen extra noch mal eingeloggt, damit es endlich erledigt ist. 🙂

    @romanmoeller
    Habe dich natürlich auch nicht vergessen.

    Wollte dir nur versichern, dass ich natürlich ein treuer Leser deines Blogs bin, auch wenn die Anzahl meiner Kommentare dort wahrscheinlich an einer Hand abzählbar sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s