Anzeigenverwirrung

Schon bei der damaligen Suche nach der Homepage von Schufamobil hat mich die Google Anzeige zu Beginn der Trefferliste etwas stutzig gemacht. Eine Suche nach „Schufamobil“ zeigt direkt zu Beginn der Liste eine Anzeige, die unübersehbar den Titel Schufamobil trägt.

Wenn man auf diese Anzeige klickt, kommt man aber nicht, wie ein unerfahrener Websurfer vielleicht erwarten könnte, auf eine Seite die sich um das Angebot des berühmten TV Spots dreht, sondern landet auf einem Angebot von eteleon.de.

GoogleAd Schufamobil

Als ich nun nach der Umbenennung zu fairmobil(e)? bei meiner erneuten Suche nach einer Homepage in die Suchzeile „fairmobil“ eingebe, bin ich einigermaßen überrascht, als auf einmal wieder zu Beginn der Trefferliste Anzeigen auftauchen, die auf das Webangebot von eteleon.de verweisen. Gleiches gilt für den Suchbegriff „fairmobile“.

GoogleAd fairmobil

GoogleAd fairmobile

Gehören getmobile und eteleon denn zur gleichen Firmengruppe/Firma oder sind die sonst irgendwie wirtschaftlich verbunden?

Wenn man mal die Daten im Impressum der beiden Webseiten (getmobile & eteleon) vergleicht, kann ich da keine Gemeinsamkeiten feststellen. Für mich sieht das nach zwei völlig unterschiedlichen Unternehmen aus. Wie ist das also zu erklären?

Jeder Kunde, der nach diesen Begriffen sucht, sieht am Anfang der Trefferliste diese Anzeigen, und landet damit automatisch bei eteleon.de. Gesetz den Fall, es würde sich wirklich um zwei völlig unterschiedliche Firmen handeln, wäre sowas erlaubt?

Advertisements

5 Gedanken zu “Anzeigenverwirrung

  1. Sind die farblich unterlegten Suchergebnisse nicht ohnehin bezahlte Positionierungen mit geschickt ausgewählten Keywords?

    Mit anderen Worten: Das hat weder was mit Relevanz, noch mit Firmenverflechtungen zu tun, sondern mit Geld.

  2. Das die gelb unterlegten Suchergebnisse Anzeigen sind, war mir schon bewusst. Ich habe ja auch geschrieben, das es sich um Anzeigen handelt.

    Ich bin bloß bisher davon ausgegangen, das sowohl Schufamobil als auch jetzt fairmobil eine Marke bzw. Produkt von getmobile ist.
    Die Anzeigen verlinken aber alle auf ein Angebot von eteleon.de

    Wäre das nicht so, als wenn ich jetzt z.B. die Homepage von McDonalds suchen würde (also McDonalds in die Suchzeile eingebe) und die erste Anzeige würde als Linktext „McDonalds“ lauten, würde aber auf die Seite von BurgerKing verlinken.

    Damit würde ich doch meinem Konkurrenten Kundschaft abjagen. Das macht mich eben stutzig.

    Ich dachte immer, man dürfte bei Google keine Anzeigen schalten, die in den Keywords Marken eines anderen Unternehmens verwendet.

    siehe z.B. heise.de

    Da das aber offensichtlich niemanden stört, eben meine Nachfrage, ob getmobile und eteleon irgendwie zusammengehören.

  3. So meinst du das! Nee, das ist wirklich merkwürdig. Aber ich kenne nur eine Firma namens „getmobile“, die für ihre schlechten Handywerbespots bekannt ist … – „eteleon“ sagt mir nichts. Insofern kann ich deine Frage nicht beantworten.

  4. Wer Mitglied bei Affilinet ist wie ich, wird sich verwundert die Augen reiben.

    Dort steht bei getmobile:
    Ansprechpartner:

    Daten gelöscht, da für mich nicht ersichtlich ist, ob Affilinet das Veröffentlichen von Mitgliedsdaten gestattet.

    Dieser Name taucht aber auch als Ansprechpartner bei einer Kooperation zwischen dem Discountfan und Eteleon (eteleon – mobile and more) auf. Dieses findet man durch eine einfach Google-Suche nach dem Namen dieses Herrn:

    „Gruß Theo Antonakoudis Sales & Marketing, CRM eteleon GmbH“

    Arbeitet der Mann nun für Eteleon und Getmobile?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s