Hochquotenspiel

Sei es nun Goldtipp, Alltip oder WasAuchImmerfüreinTipp, in regelmäßiger Unregelmäßigkeit ziert unser Märchenonkel Walter aus dem RTL-Shop meine Bildröhre mit einem fantastischen Angebot was die Chancensteigerung meines Lottospiels angeht.

Untrügliches Kennzeichen ist in jedem Fall immer ein Geldköfferchen und ein geleckter Anzugträger, dem es angesichts der Chancensteigerung und der starken stimmlichen Betonung selbiger regelmäßig die Stimme überschlägt.

Für alle die jetzt etwas verwirrt sind, Nein, ich meine natürlich nicht unseren Herrn Freiwald, sondern den anderen netten Herrn, der auf dem Sofa gegenüber Platz genommen hat, um uns reich zu machen.

Bei der Gelegenheit – ist die Zielgruppe des RTL-Shops schwerhörig, oder warum müssen in den Verkaufsshows die Produkte immer so marktschreierisch laut angepriesen werden? Kennt man beim RTL-Shop etwa das Sprichwort “Wer schreit hat Unrecht” nicht? Und sollte die Clientel wider erwartend doch schwerhörig sein, warum dann nicht mal eine Sondersendung zum Thema Hörgeräte?

In diesem Sektor soll es doch enorme Fortschritte gegeben haben. Da wird doch neben dem Hepa-befilterten, niemals an Saugkraft verlierenden Zyklonstaubsaugern noch Platz für so ein Wunderding sein. Wie bei den Kameras und der dazu erwerbbaren SD-Karte könnte man doch in dem Fall einen Dreierpack Knopfzellen anbieten. ;)

Aber zurück zu unseren Mathematikern und Systemanalytikern. Seit einiger Zeit schleppt unser Lottoguru zur besseren Verdeutlichung ja immer sein Notebook mit in die Sendung, um dem ahnungslosen Zuschauer vor Augen zu führen, wieviel Fünfer und Sechser man mit frisch von Walter erdachten Lottozahlen einheimsen würde. Und da kommen wir zum “Casius knacksus”, an dem ich mir in letzter Zeit das Gehirn zermartere.

Wenn Herr Freiwald seine krummen Zufallslottozahlen gebirt und unser Lottoguru diese pflichtbewußt in sein lustiges Progrämmchen eingibt, stellt sich mir stets die Frage, wie zufällig diese Zahlen wirklich sind.

Wenn ich ein Weltverschwörungsspinner wäre, würde ich glatt vermuten, da steht einer der ominösen Systemanalytiker mit einem Headset hinter der Kamera und souffliert was das Zeug hergibt. Da Weltverschwörungsspinner aber noch nie Recht gehabt haben, wird das selbstverständlich nicht der Fall sein.

Aber Spaß beiseite. Was wäre denn bitte repräsentativer als einmal während der Sendung die Lottozahlen der letzten vier Wochen einzugeben? Das würde mich als Kunde doch viel mehr interessieren. Oder wie wäre es, wenn ihr mal alle Lottoziehungen in der Geschichte des deutschen Lottoblocks durch euer Programm laufen lasst, und dann grafisch darstellt, wie viele Superjackpots und Sechser ihr damit schon geknackt hättet. Das wäre ganz großes Kino. Da bin ich dabei. :D

Weil es gerade so schön passt, hier noch ein älterer Kalkofe Sketch zum Thema.

Verwandte Artikel:

3 Gedanken zu “Hochquotenspiel

  1. Wahrscheinlichkeitsrechnung ist etwas, das die wenigsten Fernsehzuschauer durchschauen, deswegen hören sich ein paar Tausend Prozent Chancensteigerung gleich nach einem tollen Gewinn an.
    Wer darauf hineinfällt muss eben das Lehrgeld bezahlen, Dummheit ist nunmal teuer.

  2. Ich hatte mal vor etwa 15 Jahren einen fünfer = 11.600DM

    Gestern hat mich SKL angerufen, ich wäre einer von 2000 bisherigen Nichtgewinnern der für eine Partyeinladung ausgelost wurde

    Kommt man auf die Party, gibts 300€
    Allerdings soll man auch für 300€ SKL spielen …. was ich nicht will
    mann soll, muß aber nicht …. müßen tut man nur einen von 6 Monaten
    Da sagte ich zu der Dame am Telesprecher, “schickt mir doch einfach 250€”

    Als ich damals Lotto spielte, habe ich mir meine Tippzahlen auch zusammen gerechnet.
    Nicht wie AllTipp&Faber Zahlen die, wenn sie gewinnen, mehr gewinnen weil es weniger Gewinner gibt = hohe Quote
    Ich habe versucht auszurechnen welche Zahlen kommen werden, ungeachtet einer Quote

  3. Ich habe versucht auszurechnen welche Zahlen kommen werden, ungeachtet einer Quote

    Hast du so deinen Fünfer geschafft? ;)

    Prinzipiell fällt jede Zahl mit der gleichen Wahrscheinlichkeit. Deswegen ist dieses ganze Gerede von Mathematikern und Systemanalytikern in meinen Augen nur Marketinggeschwätz.

    Wenn man den Leuten so zuhört, könnte man meinen, bei 400 Lottoreihen ist der Gewinn schon so gut wie sicher. Die nicht geknackten Lottojackpots zeichnen für mich aber ein ganz anderes Bild.

    Haben dir die Leute die 250 € eigentlich noch geschickt? Das ist wahrscheinlich eher eine rhetorische Frage. :lol:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s