Firefox trägt Makeup

Der geneigte Mitleser möge mir verzeihen, dass das folgende Thema nicht so recht ins Gesamtbild des Blogs hineinpasst.

Einige unter euch, die schon den Schritt gewagt haben, und die heiligen Hallen des Internets mit einem Ubuntu System betreten, werden sich wie ich gewundert haben, das die Controls in Firefox (DropDown Listen, Radio Buttons, Texteingabefelder, …) unter Ubuntu & Gnome gelinde gesagt schrecklich aussehen, wenn man sie mit den Windows Pendants vergleicht.

Lange Zeit habe ich gedacht, man müsste sich damit abfinden, bis ich gestern im OS Novice Blog durch Zufall eine Lösung für das Problem gefunden habe. Funktioniert wirklich wunderbar. Deswegen habe ich mir gedacht, ich stelle das mal hier ein, für jeden den es interessiert.

Die Ausgangssiuation sieht wie bekannt folgendermaßen aus:

Firefox_davor

Gemacht sind die Änderungen relativ schnell. 🙂

Schließt zuerst alle Instanzen des Firefox. Anschließend öffnet ihr einfach ein Terminal, wechselt dort in den Ordner eurer Wahl (am besten eignet sich euer Homeverzeichnis) und gebt die folgenden Befehle einen nach dem anderen ein.

wget http://users.tkk.fi/~otsaloma/art/firefox-form-widgets.tar.gz

tar -xvzf firefox-form-widgets.tar.gz

sudo cp /usr/lib/mozilla-firefox/res/forms.css /usr/lib/mozilla-firefox/res/forms.css.bak

cat firefox-form-widgets/res/forms-extra.css | sudo tee --append /usr/lib/mozilla-firefox/res/forms.css > /dev/null

sudo cp -r firefox-form-widgets/res/form-widgets /usr/lib/mozilla-firefox/res

rm -rf firefox-form-widgets

Da ihr die neuen Controls per ‚wget‘ in euren aktuellen Ordner herunterladet, bietet es sich wie bereits gesagt an, im Terminal vorher entweder ein neues Verzeichnis anzulegen oder z.B. in einen bereits vorhandenen ‚Download‘ Ordner zu wechseln. Falls ihr die Änderungen irgend wann mal wieder durchführen müsst, findet ihr die Datei so leichter wieder.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollte die Google Seite in neuem Glanz erstrahlen. 😀

Firefox_danach

Die Googleseite wird hier nur exemplarisch verwendet. Die Änderung betrifft selbstverständlich alle Webseiten, die ihr in Zukunft aufruft.

Advertisements

5 Gedanken zu “Firefox trägt Makeup

  1. Ach watt schöööön! Gleich nachgemacht, hat sofort geklappt und Du hast mir damit einen großen Gefallen getan!

    Ich klau Dir aber frecherweise die Anleitung, damit ich sie bei mir gespeichert hab, falls ich das nochmal nachmachen muss, okay?

  2. Ein erster schneller Test, zeigt bei mir keine Auffälligkeiten. Markieren in der Adresszeile funktioniert hier einwandfrei. (EdgyEft, FF2.0.0.3).

    Ich klau Dir aber frecherweise die Anleitung

    Nichts dagegen. Hab sie ja im Grunde selbst vom OSNovice Blog abkopiert.

    Allerdings habe ich mir die Mühe gemacht, neue Bilder zu erstellen, und die Passage mit dem Herunterladen etwas genauer zu beschreiben. 🙂

  3. Ich hab’s wieder rückgängig machen müssen. Da haben in der Admin-Ansicht und überhaupt bei Formularen die ganzen Felder und Buttons nicht mehr gestimmt. Möglicherweise habe ich etwas falsch gemacht.

  4. Das ist natürlich schade.

    Was meinst du mit Admin-Ansicht? So weit ich das sehen konnte, werden doch bloss ein paar Bildchen und einige CSS Änderungen importiert.

    Vielleicht ist bei mir auch etwas fehlerhaft und ich habe es bloß noch nicht entdeckt. Bis jetzt habe ich allerdings noch keine fehlerhafte Darstellung bemerkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s