Hartz Deal

Herr Hartz hat ja nun seinen Deal bekommen. Unumstritten ist dieser ja nicht. Was waren das gleich? Zwei Jahre Haft auf Bewährung und eine Geldstrafe?

Was mich am meisten interessiert, sind die Bewährungsauflagen. 😉 Was steht denn in diesem Fall da drin? Darf er jetzt eine zeitlang niemandem mehr die Prostituierten bezahlen? Gibt es überhaupt Bewährungsauflagen?
Erstrecken sich die Auflagen auf alle 44 Fälle der schweren Untreue?

Herausragend scheint ja zu sein, das sich Herr Hartz nicht selbst bereichert hat. Da soll noch jemand sagen, unsere Vorstände hätten kein soziales Gewissen. 😆 Vielleicht erleben wir hier einen neuen Schlag Führungspersönlichkeiten.

Das wäre doch mal was. Ein Robin-Hood Vorstand. Er nimmt es den Aktionären und gibt es den Armen. Eine Lustreise pro Monat, für einen verdienten Mitarbeiter, um das Betriebsklima zu stärken.

Advertisements

5 Gedanken zu “Hartz Deal

  1. Oder wie Wilhelm von Schoggo-TV in meinem Blog ausführte: Um sich die Willfährigkeit der Gewerkschaften zu sichern und in selbstloser Weise Arbeitsplätze und deutsche Standorte zu erhalten.

    Herr Hartz ist also im Grunde nichts weiter als ein Held, ein zu Unrecht gescholtener Gutmensch.
    Was hat der den Deutschen nicht schon alles Gutes getan! Millionen freuen sich jeden Monat auf die nach ihm benannten Allmosen, die in gigantischer Höhe, eurogeschwächt, aber von der anlaufenden Konjunktur gierig aufgesogen, über sie hereinbrechen.
    Man müsste sämtliche „Wir sind Papst“-Ansteckbuttons verbieten und stattdessen es zur Pflicht machen „Wir sind Hartz!“ zu tragen.
    Jeder Vierte darf sich dann noch eine IV dahinter malen.

  2. Der Gedanke an eine „erworbene Zahlungsunfähigkeit“
    (ASDS – Acquired Solvency Deficiency Syndrom) liegt nah.
    Nachdem die rote Schleife aber schon für die Krankheit reserviert ist, müsste man da schon was Neues finden.
    Wie wäre es mit einer roten Schlinge, wie man sie vom Galgen kennt? 😆

  3. Denkbar wäre vielleicht auch ein kleines Joch. Oder eine stilisierte Bärenfalle. Also so eine Schnappfalle, die zuspringt, wenn man drauftritt.

    Vielleicht ein umgedrehtes, offenes Portemonnaie?

    Ganz verrückt wäre ein Arm. Der würde dann aussagen, dass man arm (also mittellos) ist. 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s