Echter Geschmack und zero Werbespot

Habt ihr schon den Werbespot für die neue Coke gesehen? Soviel ich weiß trägt sie den Namen Coke Zero. Testweise einmal Google nach „Coke Zero“ durchsucht, und gesehen, das die in der Blogosphäre anscheinend schon rauf und runter diskutiert wurde. Kann ich mir den Eintrag also eigentlich schenken.
Ich will schließlich kein Redundanzproblem schaffen. 🙂

Wenn man den Informationen glauben darf, die man so liest, versucht CocaCola diese neue Cola für die metrosexuelle, in die „Muckibude“ rennende, männliche Kundschaft im Alter von 20 bis 29 Jahren zu etablieren. Die Coke Light scheint also ein Doppel-X-Chromosomengetränk zu sein.

Bei der Gelegenheit, heißt es eigentlich „Muckibude“ oder „Mukibude“? Eigentlich müsste doch letzteres richtig sein, wenn es sich vom Muskel ableitet. Aber Google findet die Mehrzahl der Treffer unter „Muckibude“?

Ich habe zwar noch kein Fitnessstudio von innen gesehen, und abgesehen vom Karneval in meiner Kindheit kennt mein Gesicht auch kein Makeup, aber altersmäßig passe ich gerade noch so rein. Qualifiziert mich das, ein Urteil abzugeben, oder habe ich wegen Zielgruppenuntauglichkeit besser ruhig zu sein?

Ach was solls, immer frisch von der Leber weg. 😉 Der Werbespot spricht mich schon mal überhaupt nicht an. Jetzt kann es natürlich entweder am Spot liegen, oder ich bin irgendwie nicht normal. In stillen Momenten befürchte ich zweiteres. 😆

Aber mal im Ernst. Welcher Werbefachmann ist denn auf die Idee mit diesem Slogan „Echter Geschmack und zero Zucker“ gekommen. Schon allein die Tatsache, das ein Großteil der aktuellen Musik im Radio wieder in Deutsch gesungen wird, als auch die Studie der Agentur Endmark International Namefinding, die schon vor einiger Zeit in einem Stern Artikel zitiert wurde, zeigen doch, dass Englisch in der Werbung stark auf dem Rückmarsch ist. Und jetzt kommt eine pfiffige Werbeagentur mit so einem Englisch-Deutsch MischMasch daher. Das hört sich schon phonetisch furchtbar an. Mal ehrlich, das tut doch ein bisschen in den Ohren weh, oder nicht?

Wenn ich jetzt ganz doof wäre, würde ich fragen: „Hmm, ich kenne Zimtzucker, Kandiszucker, braunen Zucker, … aber was bitte ist zero Zucker? Hat CocaCola eventuell tief im Regenwald eine neue Pflanze entdeckt, die ein völlig neues und gesunden Süssungsmittel enthält? Die Frucht der „zero“ Pflanze? Wie sieht so eine „zero“ Frucht denn aus? Hat da vielleicht mal jemand ein Bild?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s