SOS – Wohnen in 4 Wänden

Ganz dumm ist das Konzept dieser Deko-Soaps ja nicht. Während viele Branchen ernsthafte Nachwuchssorgen plagen, schafft sich diese Art Sendung ihren zukünftigen Arbeitsplatz und damit auch ihren Nachwuchs selbst. Irgend jemand muss ja schließlich in fünf bis sechs Jahren die ganzen hippen, rot gestrichenen, mit Bambus verzierten Wohnzimmer wieder in ein wohnliches Ambiente überführen. Irgend wann hat man sich schließlich an dem ganzen, staubziehenden KrimsKrams, den Kerzen und lustigen Dekoideen satt gesehen.

Ist euch übrigens mal aufgefallen, das die gestylten Räume auch nur deswegen so gut wirken, weil sie in dem Moment aufgeräumt sind und auch die Hälfte des Plunders, der davor drin stand, jetzt nicht mehr den Platz wegnimmt? Ich würde einen neu gestylten Raum gerne Mal eine Woche später sehen. Wenn vielleicht wieder ein Wäschekorb und das Bügelbrett drinstehen, oder in den Ecken wieder das Kinderspielzeug herumfliegt.

Verwandte Artikel:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s